31.08.2017
ANGRY GORILLAS steigen in die ESL Meisterschaft auf, Lausanne-Sport eSports hält die Klasse
Die Relegation der ESL Sommermeisterschaft 2017 in League of Legends hat ihre Sieger gefunden.

Am Mittwochabend ging mit League of Legends auch der letzte Teil der Relegation der ESL Sommermeisterschaft 2017 zu Ende. Wie auch in den anderen Disziplinen gab es einen harten Kampf um die jeweils 10 Startplätze in der Liga, welche auch in League of Legends einen neuen Teilnehmer für die kommende Saison ermittelt hat.

Die ANGRY GORILLAS gesellen sich nach ihrem Sieg über die EnRo GRIFFINS zu Meister Mysterious Monkeys, Vizemeister Attempting to Reconnect und den weiteren Teams. Mit 2:1 konnten sie sich knapp durchsetzen, haben nun aber die Gelegenheit sich in der kommenden Saison an dem Angriff auf die Spitze zu versuchen. Im zweiten Relegationsspiel konnten Lausanne-Sport eSports ihr Spiel gegen Astana mit 2:0 deutlich gewinnen und sich so eine zweite Chance in der ESL Meisterschaft erspielt.

Wir sind schon jetzt gespannt, wie sich Direktaufsteiger Wind and Rain und die ANGRY GORILLAS in der kommenden Saison schlagen werden und ob sie etwas am Machtverhältnis in der Liga ändern können.